Urlaub in Frankreich, Provence mit Ihren Klöster und LavendelfelderMagie der Provence

Landschaft der Künstler und Poeten, Land des Malerlichtes und der Düfte aber auch Land der Römerstätte, der Kirchen und Paläste.

Programmbeispiel mit einer Flugreise von Deutschland aus bis nach Nizza und Bus vor Ort. Diese Alternative zu Busreise wird - danke der guten Flugverbindung von Deutschland nach Nizza - sehr oft gewählt.

Bei einer Busanreise, verlängert sich unser Programmbeispiel um zwei Tage für eine Zwischenübernachtung auf der Hinreise im Burgund und auf der Rückreise in Lothringen oder auch durch das wunderschöne Städtchen Annecy, herrlich am See gelegen. Die Auswahl der Zwischenübernachtung ist selbstverständlich abhängig vom Abfahrtsort.

Tag 1 - an der Küste vorbei von Nizza nach Avignon
Ankunft am Flughafen von Nizza und Treffen mit der Führerin und dem örtlichen Busunternehmen.

Geführter Rundgang durch die weitläufige Altstadt von Nizza, die sich im Norden an die Erhebung zwischen Altstadt und Hafen anschmiegt und in Westen an die städtischen Strände und Promenaden grenzt. Auf dem Pittoresken Marktplatz erwartet Sie eine Kostprobe der einfachen aber schmackhaften "Socca". Über den Blumenmarkt und den Wochenmarkt spüren Sie das mediterrane Flair.

Der Place Garibaldi und der Place Masséna, beide einheitlich gestaltete Platzanlagen nach Turiner Vorbildern, bilden den Übergang zur Neustadt. Auch die Neustadt mit ihren zahlreichen Gebäuden aus der Belle Epoque - das bekannteste ist sicher das Hotel Negresco - lohnt einen Besuch. Hier befindet sich auch die russisch-orthodoxe Alexander-Nevskij-Kathedrale, die zwischen 1903 und 1912 in traditionell russischem Stil mit einigen Jugendstilelementen erbaut wurde. An der Südseite der Neustadt befindet sich die Promenade des Anglais, eine zwischen 1822 und 1824 angelegte Prachtstasse.

Anschließend weitere Erkundung Nizzas nach eingenen Wünschen bis 14.00h. Abfahrt Richtung Provence.

Übernachtung im Raum Avignon.

Tag 2 - Arles und die Camargue
Vincent van Gogh zog es 1888 nach Arles. Eine Besichtigung der auch heute noch sehr beeindruckenden Stadt läßt seine Beweggründe nachvollziehen. Das Stadtbild und die Geschichte von Arles sind von der römischen Kultur und vom romanischen Erbe geprägt.

Am Nachmittag steht die Camargue mit ihren Flamingos und verwilderten weißen Pferden, Steppen und natürlich dem Mündungsgebiet der Rhône auf dem Reiseplan. Ein besonderes Juwel ist der Wallfahrtsort les-Saintes-Maries-de-la-Mer, ein malerisches Fischerdorf. Der Besuch eines für die Region repräsentativen "Mas" (einen niedrigen Hauses, eigentlich Bauernhofes) rundet den Tag ab, mit Verkostung von Hausgemachter Konfitüren und Olivenöl.

Übernachtung im Raum Avignon.

Tag 3 - Avignon, Orange und Châteauneuf-du-Pape
"Wir sind Papst!" hieß es in Avignon im 14. Jahrhundert. Allein diese historische Besonderheit und der nahezu "brutalistische" Papstpalast, der einen wichtigen Schwerpunkt Avignon bildet, sind einen Besuch Wert. Aber auch der Rest der Altstadt und natürlich die weltbekannte "Pont d'Avignon" muß man gesehen haben!

Der Nachmittag gehört Orange, das mit dem gut erhaltenen römischen Theater und seinen Stadtgründungsbogen gleich zwei Schmuckstücke aus dem Fundus des Weltkulturerbes sein Eigen nennen darf.

Der touristische Teil des Tages endet in einem Winzerhof bei oder in Châteauneuf-du-Pape mit Besichtigung und Weinprobe.

Übernachtung im Raum Avignon.

Tag 4 - Aix-en-Provence, die Dörfer der "Montagne du Luberon".
Das beschauliche und historische Hauptstadt der Provencen, Aix-en-Provence, deren Umgebung Paul Cézanne stark inspiriert hatte, lädt zu einem entspannten Spaziergang auf dem Cours Mirabeau und seinen Terassen ein.

In der Nähe von Pertuis liegt ein superbes Anwesen mit üppigen Garten, in dem Nutz- und Zierpflanzen sehr dekorativ kombiniert werden .Artischocken, Lavendel und Spalierobst aber auch Rosen finden Sie auf diesem Weingut. Weine und Olivenöl erwarten Sie zu einer Kostprobe.

Die Rückfahrt erfolgt durch die "Montagne du Luberon" über und an Städtchen vorbei wie Ménerbes, die regelrecht am  Berg hängen.

Übernachtung im Raum Avignon.

Tag 5 - Rückreise
Transfer zum Flughafen Nizza.

 

Gerne unterbreiten wir Ihnen ein persönliches Angebot. Programmänderungen sind selbstverständlich möglich. Fragen Sie uns!

 

 

Weitere Programmvorschäge:

Bootfahrt auf der kleinen Rhône
Besichtigung der Abtei von Sénanque
Besuch einer Manade (typisch provenzalischer Bauernhof mit Pferde- und Stierzucht)
Besuch von Marseille

Themenreise:

Garten- und Kräuterreise
Die Römer in der Provence
Zu Lavendelblüte
Gourmetreise

 

Jetzt Angebot für die Provence anfordern