Nizza, Cote d'Azur, France Côte d’Azur, Maler in Nizza

8-tägige Reise im Zeichen der Kunst (Programmvorschlag)

Tag 1 -  Anreise
Abfahrt frühmorgens. Je nach Abfahrtsort mit Zwischenübernachtung, z.B. in Annecy und entsprechend der Uhrzeit Bootsfahrt auf dem See.

Tag 2 - von Annecy nach Nizza
Morgens/Vormittags geführte Besichtigung der Altstadt von Annecy. Um 11:00 Uhr Weiterreise nach Nizza. Erste Übernachtung in Nizza.

Tag 3 - Nizza/Château de Crémat
Geführter Rundgang durch die weitläufige Altstadt von Nizza, die sich im Norden an die Erhebung zwischen Altstadt und Hafen anschmiegt und in Westen an die städtischen Strände und Promenaden grenzt. Auf dem Pittoresken Marktplatz erwartet Sie eine Kostprobe der einfachen aber schmackhaften "Socca". Über den Blumenmarkt und den Wochenmarkt spüren Sie das mediterrane Flair.
Der Place Garibaldi und der Place Masséna, beide einheitlich gestaltete Platzanlagen nach Turiner Vorbildern, bilden den Übergang zur Neustadt. Auch die Neustadt mit ihren zahlreichen Gebäuden aus der Belle Epoque - das bekannteste ist sicher das Hotel Negresco - lohnt einen Besuch. Hier befindet sich auch die russisch-orthodoxe Alexander-Nevskij-Kathedrale, die zwischen 1903 und 1912 in traditionell russischem Stil mit einigen Jugendstilelementen erbaut wurde. An der Südseite der Neustadt befindet sich die Promenade des Anglais, eine zwischen 1822 und 1824 angelegte Prachtstrasse.

Anschließend Fahrt zum Château de Crémat mit Besichtigung der Gärten, des Weinberges von Bellet und natürlich des Weinkellers. Rückfahrt nach Nizza, dort Freizeit zur Vertiefung der vormittags gewonnenen Eindrücke. Übernachtung in Nizza.


Tag 4 -  Museum Matisse, Grasse und die Fondation Maeght
Heute besuchen Sie das in einer genuesischen Villa untergebrachte Musée Matisse, dessen Namensgeber in Nizza lange Zeit aktiv war. Hier können zahlreiche Werke des Künstlers besichtigt werden, welche dieser schon zu Lebzeiten der Stadt Nizza als Schenkung überlassen hatte. Anschließend Fahrt nach Grasse, einer Stadt, die für Kunst und Parfum bekannt ist. Neben einer Besichtigung des Stadtzentrums erwartet Sie das Fragonard-Museum, dem einstigen Wohnhaus des Malers. Auch der Parfum-Herstellung ist der Tag gewidmet. Nachmittags lernen Sie das malerische Saint-Paul und die nahegelegene Fondation Maeght kennen, wo eine große Sammlung von Gemälden des letzten Jahrhunderts bewundert werden kann. Rückfahrt und Abendessen sowie Übernachtung in Nizza.

Tag 5 - Saint Tropez und Port Grimaud
Heute steht eine Exkursion zu einem anderen beliebten Treffpunkt der „Schönen und Reichen“ auf dem Programm: Saint Tropez, welches aber durchaus auch ohne Schöne und Reiche für sich selbst sprechen kann und schon im 19. Jahrhundert berühmte Maler anzog.

Unweit von Saint Tropez, Aufenthalt in Port Grimaud, einer touristischen Siedlung, die zwar als postmoderne Stadt auf dem Reissbrett entstanden ist, dabei aber bewußt in Anlehnung an traditionelle mediterrane Baustile gehalten ist. Rückfahrt und Übernachtung in Nizza.

Tag 6 - Auf den Spuren von Picasso
Picasso, einer der ganz großen Namen des 20. Jahrhunderts hat ein Großteil seines Lebens in der Region verbracht. Unter anderem in Antibes und Umgebung. Seine Schenkungen an die Stadt Antibes sind im Museum Picasso im Schloß Grimaldi zu bewundern. In Vallauris ließ sich Picasso von ortsansässigen Töpfern in diesem Kunsthandwerk ausbilden und fertigte schließlich zahlreiche Werke, die auch dort noch besichtigt werden können. In seinem letzten Wohnort, in Mougins, sind Bilder über das Leben des Künstlers ausgestellt. Rückfahrt und Übernachtung in Nizza.

Tag 7 -  Heimreise bis Chambéry
Je nach Zielort der Rückreise, bietet sich eine Zwischenübernachtung in Chambéry an. Eine schöne Reiseroute liegt entlang der Route Napoléon, jedoch wären hier für rund 400 km etwa 8 Stunden Reisezeit zu veranschlagen.

Tag 8 -  Rückreise nach Deutschland
Kurze Besichtigung von Chambéry und Rückreise.

 

Gerne unterbreiten wir Ihnen ihr persönliches Angebot. Programmänderung auf Wunsch selbstverständlich möglich. Fragen Sie uns!

 

Weitere Programmvorschläge:
Ausflug nach Menton
Bootsfahrt zu den Inseln Lérins
Besuch bei einem Chocolatier
Rund um die Gastronomie der Provence

Themenreise:
Gartenreise
Die Maler an der Côte d‘Azur

 

Durch die gute Flugverbindung von Deutschland nach Nizza, ist die Anreise mit dem Flugzeug eine gute Alternative. Vor Ort organisieren wir Ihnen die Anmietung eines Busses.
Gerne unterbreiten wir Ihnen ein persönliches Angebot! Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!

 

Fordern Sie jetzt ein Angebot an