Burgund - Auxerre und DijonBurgund

7-tägige Reise durch Auxerre und Dijon (Programmvorschlag)

01. Tag - Auxerre und die Chablis-Gegend

Am Vormittag ausgedehnte Besichtigung der Stadt Auxerre mit der Kathedrale Saint-Etienne und ihrer romanischen Krypta, der Abtei Saint-Germain mit ihren karolingischen Krypten und den ältesten Fresken Frankreichs. Durch die Weinberge der Chablis-Gegend fahren Sie am Nachmittag. Unterwegs Weinprobe. Abendessen und Übernachtung in Auxerre.

02. Tag - Vézelay und Pontigny

Fahrt in Richtung  Vézelay und Besichtigung der Basilika Sainte-Madeleine in Vézelay, eine der wunderbarsten Klosteranlagen der Romanik. Mittagspause in eigener Regie in Vézelay. Am Nachmittag fahren Sie nach Pontigny und Besichtigung der romanischen Abteikirche und Reste der Klosterbauten (Zweite Tochter von Citeaux, gegr. 1114). Abendessen und Übernachtung in Auxerre.

03. Tag - Chateau d’Epoisses, Semur en Auxois und Fontenay

Sie verlassen das Hotel in Auxerre und beginnen den Tag mit der Besichtigung eines der schönsten Schlösser der Region: Chateau d’Epoisses in dem Madame de Sévigné und Chateaubriand verkehrten. Durch die mittelalterliche Stadt von Semur-en-Auxois erreichen Sie die wunderschöne und eine der besterhaltenen Zisterzienserabteien Frankreichs: die Abtei von Fontenay, von Bernhard von Clairvaux gegründet und von der UNESCO als Weltkulturerbe eingestuft. Nach diesem eindrucksvollen Tag erreichen Sie Dijon. Abendessen und Übernachtung in Dijon
 
04. Tag - Dijon

Ausgedehnte Stadtführung durch Dijon, eine der interessantesten Kunststädten Frankreichs. Rundgang durch die Gassen der Altstadt mit schönen Fachwerkhäusern, eindrucksvollen Palais, ihrer spätgotischen Kathedrale und dem mittelalterlichen Herzogspalastes. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.  Abendessen und Übernachtung in Dijon.

05. Tag - Route des Grands Crus, Vougeot und Beaune

Nach dem Frühstück fahren Sie über die Weinstrasse der „Grands Crus“, Pommard, Vosne-Romanée, Vougeot, Chambertin... in Richtung Beaune. Unterwegs Besichtigen Sie das Schloß „Clos de Vougeot“, einst Weingut der Mönche von Cîteaux (12.-16. Jh), heute Sitz der berühmten Weinbruderschaft der „Chevaliers du Tastevin“. Weinprobe in der Grande Cave von Vougeot. Sie erreichen Beaune, die Hauptstadt des Burgunderweines. Stadtführung durch Beaune mit Besichtigung des Hôtel Dieu, Hospiz und Meisterwerk des 15 Jh. und der Gotik, großer Armensaal mit Kapelle, Apotheke mit altem Zinn- und Fayence-Geschirr. Zeit zur freien Verfügung in Beaune mit der Möglichkeit zur Besichtigung des Weinmuseums, wo Sie die Geschichte des Weines und des Weinbaues erfahren werden. Abendessen in Beaune und Rückfahrt nach Dijon. Übernachtung.

06. Tag - Autun und Schloß Rochepot

Über das malerische Tal der Ouche (evtl. Stop in la Bussière / Ouche – Klosterkirche) erreichen Sie Autun. Besuch der Altstadt und der Kathedrale Saint-Lazare, ein der wichtigsten Bauwerke der Kunst von Cluny. Mittagspause in eigener Regie in Autun. Am Nachmittag erwartet Sie das reizvolle Gebäudekomplex des Schlosses Rochepot. Rückfahrt nach Dijon. Abschiedsabendessen im schönen Rahmen in Dijon. Übernachtung

07. Tag - Rückreise

Rückfahrt nach Deutschland. Je nach Strecke Möglichkeit zur Besichtigung der „Chapelle de Ronchamp“ von le Corbusier.

Gerne unterbreiten wir Ihnen ein  persönliches Angebot. Programmänderung auf Wunsch selbstverständlich möglich. Fragen Sie uns!

Fordern Sie jetzt ein Angebot an